Stauden
Ihre Auswahl
Service

Dauerbrenner: Coreopsis rosea (Mädchenauge)

Coreopsis rosea gibt es in immer neuen Farbkombinationen. Leider sind diese neuen Sorten alle kurzlebig und eher als einjährige Pflanzen in unserem Klima zu betrachten. Die Blüte beginnt im Juni und endet Anfang Oktober. Die Farbpalette reicht von weiß über terrakotta bis hin zum dunklen Rot. Es gibt auch Sorten mit zweifarbigen Blüten.




Um die Pflanzen im Garten länger zu erhalten, ist etwas Pflege notwenig.

Wir empfehlen:

Rückschnitt der Pflanzen auf 5 cm Höhe Mitte August, leicht anhäufeln. Nach Durchtrieb Ende September nochmals leicht zurückschneiden und wieder etwas anhäufeln. Bei günstigem Witterungsverlauf im Winter kann man so die Pflanzen durchbringen.

Der Rückschnitt ist notwenig, da sich die Pflanzen sonst „totblühen“. Sie bilden keine bodenständigen Knospen aus, die für den Durchtrieb im folgenden Frühjahr unbedingt notwenig sind.

An den Boden stellen die Pflanzen keine Ansprüche. Sie sind außerdem nicht anfällig für Schädlinge oder Krankheiten.

Die Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Stauden sind sehr groß. Echinacea, Helenium oder Taglilien eignen sich sehr gut als Partner. Die Mädchenaugen sind auch gut geeignet Lücken zu schließen, die Vorsommerblüher wie Türkenmohn, Bartiris oder Gemswurz hinterlassen.

Deutsche Bezeichnung
Botanische Bezeichnung
Mädchenauge Coreopsis hybr Ruby Frost Zum Merkzettel hinzufügen
Mädchenauge Coreopsis hybr Pineapple Pie Zum Merkzettel hinzufügen
Mädchenauge Coreopsis hybr. 'Sweat Dreams' Zum Merkzettel hinzufügen
Mädchenauge Coreopsis hybr. 'Limerock Ruby' Zum Merkzettel hinzufügen
Mädchenauge Coreopsis hybr. 'Limerock Passion' Zum Merkzettel hinzufügen
Mädchenauge Coreopsis hybr. 'Creme Brulee' Zum Merkzettel hinzufügen

Ihr Merkzettel