#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Nymphaea hybr 'Laydeckeri Lilacea' - Zwergseerose

Farbe: rosa Höhe: 0 - 10 cm Blütezeit: Juni bis August
Diese Zwerseerose ist bestens geeignet für kleine Becken, Miniwassergärten und Steintröge. Sie muss im Körbchen eingesetzt werden und frostfrei, feucht im Keller überwintern.
Die Blüte: öffnet sich mit dem späten Sonnenaufgang und schließt sich wieder bei Sonnenuntergang. Die Seerosen lieben ruhiges Wasser und einen vollsonnigen, geschützten Standort mit kalkarmem, 15-20 Grad warmem Wasser. Die unmittelbare Nähe von Springbrunnen sollte vermieden werden, um sie nicht in ihrem Wuchs und ihrer Blüte zu stören.
Für die Tischdekoration legen Sie die Blüte nach dem Schneiden 20-30 Minuten in die volle Sonne, damit sie sich schließt, dann hält sie noch 3-5 Tage in einer Schale mit Wasser.

So pflanzen Sie richtig: Tiefwasserzone
Optimale Pflanztiefe. 30-50 cm

Vergesellschaftung

einzeln

Düngung

düngen Sie nicht, um keinen Algenwuchs im Gartenteich entstehen zu lassen.

Schnitt

Diese Pflanzen dürfen nicht zurückgeschnitten werden, da sie danach nicht wieder austreiben.

Teilung

Diese Stauden sollten nie geteilt werden. Sie werden über die Jahre immer schöner und können 10 bis 20 Jahre am gleichen Standort belassen werden.

Licht

benötigt einen sonnigen Standort, also mehr als die Hälfte des Tages volle Sonne. Kurze Schattenwirkung wird ohne Probleme vertragen.

Feuchte

Die Pflanze wächst bei einer Wassertiefe ab 50 cm Wasserstand. Die Wurzel sind im Boden verankert, die Blätter befinden sich aber an der Wasseroberfläche. Die meisten Pflanzen müssen schrittweise an diese Tiefen gewöhnt werden, da die Blätter nicht von der Pflanzung an die benötigte Länge haben.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken