#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Callitriche palustris - Wasserstern

Farbe: weiß Höhe: 15 - 30 cm Blütezeit: Mai bis Juni

Blätter: weiß, Blattrosetten schwimmen auf der Wasseroberfläche.
Der Wasserstern bildet dichte Polster und ist wintergrün.
Somit produziert die Pflanze auch in der dunklen Jahreszeit den notwendigen Sauerstoff.
Wertvoller Sauerstoffspender für den Wassergarten.
So pflanzen Sie richtig: Wasserstand: 20 bis 60 cm Wasser.

Vergesellschaftung

in Gruppen von 3-5 Stück.

Düngung

düngen Sie nicht, um keinen Algenwuchs im Gartenteich entstehen zu lassen.

Schnitt

Diese Stauden müssen nicht zurückgeschnitten werden. Wenn die Pflanzen zu groß geworden sind, ist ein Rückschnitt jederzeit möglich um die Ausbreitung etwas einzudämmen.

Teilung

Diese Stauden sollten nie geteilt werden. Sie werden über die Jahre immer schöner und können 10 bis 20 Jahre am gleichen Standort belassen werden.

Licht

benötigt einen Mix aus Sonne und Schatten. Die meisten Beetstauden fühlen sich in solchen Verhältnissen wohl.

Feuchte

Die Pflanze bevorzugt einen Boden, der dauerhaft Wasser führt bis zu einer maximalen Wassertiefe von 20 cm. Geeignet sind die flachen Zonen des Teiches die ständig Wasser führen.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken