#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Sedum spathulifolium 'Cape Blanco' - Fetthenne

Farbe: gelb Höhe: 5 - 8 cm Blütezeit: Mai bis Juni

Die kleinen Arten der Fetthenne sind besonders zur Bepflanzung von Steingärten, Dachgärten und Trögen geeignet.
Diese Fetthenne ist eine immergrüne, bläulich rote, flache Rosetten bildende Staude, mit gelben Blüten von Mai bis Juli.
Ein sonniger Standort und ein duchlässiger Boden bieten die besten Voraussetzungen für ein gutes Gedeihen der aparten Steingartenstaude.
In Kombination mit Hauswurzartenbilden sich sehr schöne Polsterflächen.

Vergesellschaftung

flächig mit 8 Stück je m².

Düngung

ist sehr genügsam, so dass eine Nachdüngung nicht notwendig ist.

Schnitt

Diese Stauden müssen nicht zurückgeschnitten werden. Wenn die Pflanzen zu groß geworden sind, ist ein Rückschnitt jederzeit möglich um die Ausbreitung etwas einzudämmen.

Teilung

die Polster dieser Pflanzen können Sie im Herbst bei Bedarf leicht zerteilen und die Teilstücke wieder einpflanzen.

Licht

benötigt einen Standort mit wechselnden Lichtverhältnissen, z.B. ein Platz im lichten Schatten. Es sollte ca. 2 Stunden am Tag die Sonne scheinen. So bilden sie beispielsweise den Saum unter Sträuchern und kleineren Bäumen.

Feuchte

Für diese Pflanze ist ein trockener Standort kein Problem. Auch mehrere Wochen ohne Niederschlag werden gut vertragen. Zeigen die Pflanzen erste Anzeichen von Wassermangel, wie schlaffes Laub, sollten auch diese gewässert werden. Gießen Sie die Pflanzen jedoch nie bei voller Sonne, sondern lieber in den Morgen- oder Abendstunden.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nächste