#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Ceratostigma plumbaginoides - Bleiwurz

Farbe: enzianblau H÷he: 25 - 40 cm BlŘtezeit: September bis Oktober

Diese ganzj├Ąhrig sch├Âne Pflanze ist in China beheimatet.
Sie liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und f├╝r kalkhaltige, durchl├Ąssige B├Âden.
Der Bleiwurz eignet sich zur Begr├╝nung von trockenen B├Âschungen und Trockenmauern.
Erst sp├Ąt im Fr├╝hjahr treibt er mit r├Âtlichem Laub aus.
Von August bis Oktober leuchten azurblaue Bl├╝ten, das Herbstlaub wird wieder rot.
Ideale Nachbarn sind Ziest, Wolfsmilch und Herbstmargeriten.

Vergesellschaftung

fl├Ąchig mit 8 St├╝ck je m┬▓.

Schnitt

Der Schnitt erfolgt nach dem Winter im zeitigen Fr├╝hjahr unmittelbar ├╝ber dem Boden. Die Winterh├Ąrte ist dadurch h├Âher und die Pflanzen dienen im Winter als Ger├╝stbildner sowie als Blickfang im Staudenbeet.

Teilung

die Polster dieser Pflanzen k├Ânnen Sie im Herbst bei Bedarf leicht zerteilen und die Teilst├╝cke wieder einpflanzen.

Licht

ben├Âtigt einen Mix aus Sonne und Schatten. Die meisten Beetstauden f├╝hlen sich in solchen Verh├Ąltnissen wohl.

Feuchte

Staun├Ąsse vertragen diese Pflanzen nicht. Der Boden sollte also gut drainiert sein, so dass ├╝bersch├╝ssiges Wasser problemlos ablaufen kann. Bei gro├čer Trockenheit sollte jedoch zus├Ątzlich gew├Ąssert werden. Gie├čen Sie die Pflanzen jedoch nie bei voller Sonne, sondern lieber in den Morgen- oder Abendstunden.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nńchste