#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Schizostylis coccinea - Spaltgriffel

Farbe: rosa Höhe: 180 - 180 cm Blütezeit: Juli bis August

Erst spät im Jahr bringt der Spaltgriffel Farbe in den herbstlichen Wassergarten.
Die zahlreichen, sternförmigen, rosaroten Blüten stehen an 25 cm langen Ähren und können auch für die Vase geschnitten werden.
Da diese Staude nicht sicher frosthart ist, sollte sie frostfrei überwintert werden.
So pflanzen Sie richtig: Wasserstand: 5 bis 15 cm

Vergesellschaftung

in Gruppen von 3-5 Stück.

Düngung

sollte im ersten Jahr nach der Pflanzung eine leichte Nachdüngung mit lange wirkendem Staudendünger aus dem Fachhandel in Höhe von 20 - 30 g/m2 erhalten. Alle 2 - 3 Jahre ist eine weitere Nachdüngung empfehlenswert. Für die Pflanzen sind sowohl organische als auch mineralische Dünger geeignet. Lassen Sie sich im Gartencenter beraten.

Schnitt

Bei dieser Pflanze ist es wichtig verblühte Blüten und Blütenstände herauszuschneiden. Durch die Saatbildung wird die Pflanze geschwächt. Drunter leidet die Blühwilligkeit im folgenden Jahr.

Teilung

Diese Stauden sollten nie geteilt werden. Sie werden über die Jahre immer schöner und können 10 bis 20 Jahre am gleichen Standort belassen werden.

Licht

benötigt einen sonnigen Standort, also mehr als die Hälfte des Tages volle Sonne. Kurze Schattenwirkung wird ohne Probleme vertragen.

Feuchte

Diese Pflanze bevorzugt einen Boden, der feucht bis nass ist, aber auch zeitweise überfluten oder leicht abtrocknen kann. Natürlicherweise kommen solche Lagen am Rand von Teichen vor.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nächste