#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Malva moschata - Malve

Farbe: hellrosa Höhe: 60 - 60 cm Blütezeit: Juni bis September

Wer von Malven hört, denkt meistens an die großen Stockrosen (Alcea). Doch die echten, kleineren Malven stehen ihnen im Blütenreichtum nicht nach.
Den ganzen Sommer über erfreut die rosa Moschusmalve mit ihren hübschen, lieblich duftenden Blüten.
An sonnigen Gebüschrändern fühlt sie sich am wohlsten, dort samt sie sich auch regelmäßig aus.
Die Moschusmalve stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden, kalkarme und durchlässige Böden werden bevorzugt.

Vergesellschaftung

einzeln

Düngung

sollte alljährlich im Frühjahr eine Nachdüngung mit lange wirkendem Staudendünger aus dem Fachhandel in Höhe von 40 - 50 g/m2 erhalten, um Wachstum und Blüte zu fördern. Für die Pflanzen sind sowohl organische als auch mineralische Dünger geeignet. Lassen Sie sich im Gartencenter beraten.

Schnitt

Diese Pflanzen dürfen nicht zurückgeschnitten werden, da sie danach nicht wieder austreiben.

Teilung

diese Stauden können nicht geteilt werden.

Licht

benötigt einen sonnigen Standort, also mehr als die Hälfte des Tages volle Sonne. Kurze Schattenwirkung wird ohne Probleme vertragen.

Feuchte

Für diese Pflanze ist ein trockener Standort kein Problem. Auch mehrere Wochen ohne Niederschlag werden gut vertragen. Zeigen die Pflanzen erste Anzeichen von Wassermangel, wie schlaffes Laub, sollten auch diese gewässert werden. Gießen Sie die Pflanzen jedoch nie bei voller Sonne, sondern lieber in den Morgen- oder Abendstunden.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nächste