#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Astilbe arendsii 'Fanal' - Prachtspiere

Farbe: granatrot H÷he: 40 - 60 cm BlŘtezeit: Juli bis Juli

In schattigen und halbschattigen Gartenteilen mit nahrhaften, feuchten B├Âden ist die Leuchtkraft und Eleganz der Prachtspierenbl├╝ten un├╝bertroffen.
Ihr Farb- und Formenreichtum bietet ausreichende Gestaltungsm├Âglichkeiten, wer dennoch Begleitpflanzen m├Âchte, sollte vor allem Farne, Fuchsien oder Silberkerzen einbeziehen.
Die gro├čen, fedrigen Bl├╝tenrispen sind eine Attraktion f├╝r Ihren Sommerstrau├č.

Vergesellschaftung

in Gruppen von 3-5 St├╝ck.

Schnitt

Bei dieser Pflanze ist es wichtig verbl├╝hte Bl├╝ten und Bl├╝tenst├Ąnde herauszuschneiden. Durch die Saatbildung wird die Pflanze geschw├Ącht. Drunter leidet die Bl├╝hwilligkeit im folgenden Jahr.

Teilung

├ťberalterte und vergreiste Stauden sollten nach der Bl├╝te zur├╝ckgeschnitten und geteilt werden. Es folgt ein gesunder und kr├Ąftiger Neuaustrieb mit einer gesteigerten Bl├╝hwilligkeit. Die Lebensdauer wird durch das Teilen enorm erh├Âht.

Licht

ben├Âtigt einen Standort mit wechselnden Lichtverh├Ąltnissen, z.B. ein Platz im lichten Schatten. Es sollte ca. 2 Stunden am Tag die Sonne scheinen. So bilden sie beispielsweise den Saum unter Str├Ąuchern und kleineren B├Ąumen.

Feuchte

Diese Pflanze bevorzugt einen Boden, der nie ganz austrocknet, aber auch nicht vern├Ąsst. Eine stabile Feuchtigkeit kann auch durch regelm├Ą├čiges Bew├Ąssern erreicht werden. Gie├čen Sie die Pflanzen jedoch nie bei voller Sonne, sondern lieber in den Morgen- oder Abendstunden.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nńchste