#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Sedum kamtschaticum 'Variegatum' - buntbl. Fetthenne

Farbe: gelb/braun Höhe: 12 - 18 cm Blütezeit: Juni bis August

Die meisten Sedumarten sind Durstkünstler, die die sonnigsten Plätze, sowie steinige, magere Böden vertragen.
Mit ihren vielgestaltigen Polstern beleben sie Steingärten, dienen als Bodendecker und Einfassung und eignen sich hervorragend zur Schalenbepflanzung.
Durch ihre glänzend dunkelgrünen, unregelmäßig gelblichweiß gesäumten Blätter ist Sedum kamtschaticum sehr dekorativ.
In Begleitung von Nelkenarten und Blauschwingelgras kommt sie besonders gut zur Geltung.

Vergesellschaftung

flächig mit 8 Stück je m².

Düngung

ist sehr genügsam, so dass eine Nachdüngung nicht notwendig ist.

Schnitt

Diese Stauden müssen nicht zurückgeschnitten werden. Wenn die Pflanzen zu groß geworden sind, ist ein Rückschnitt jederzeit möglich um die Ausbreitung etwas einzudämmen.

Teilung

die Polster dieser Pflanzen können Sie im Herbst bei Bedarf leicht zerteilen und die Teilstücke wieder einpflanzen.

Licht

benötigt einen sonnigen Standort, also mehr als die Hälfte des Tages volle Sonne. Kurze Schattenwirkung wird ohne Probleme vertragen.

Feuchte

Für diese Pflanze ist ein trockener Standort kein Problem. Auch mehrere Wochen ohne Niederschlag werden gut vertragen. Zeigen die Pflanzen erste Anzeichen von Wassermangel, wie schlaffes Laub, sollten auch diese gewässert werden. Gießen Sie die Pflanzen jedoch nie bei voller Sonne, sondern lieber in den Morgen- oder Abendstunden.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nächste