#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Papaver orientale 'Beauty of Livermere' - T├╝rkischer Mohn

Farbe: blutrot H÷he: 40 - 100 cm BlŘtezeit: Mai bis Juni

Der T├╝rkenmohn ist ein hervorragender Farbspender f├╝r den Garten.
Seine brennend roten, lachsrosa oder wei├čen, seidig zerknitterten Bl├╝ten heben sich wie ein Feuerwerk im Garten hervor und werden riesengro├č.
Mit ihrer angenehmen Eleganz zieren sie nicht nur ├╝ppige Staudenrabatten, auch als Schnittblume haben sie einen unverwechselbaren Charme.
Nach der Bl├╝te zieht der Mohn etwas ein und das ├╝ppige Laub macht Platz f├╝r die Nachbarstauden.
Zusammen mit blauem Staudensalbei entsteht ein faszinierender Farbkontrast.
Die Bl├╝ten im knospigen Zustand schneiden - sie halten dann besonders lange in der Vase.

Vergesellschaftung

in Gruppen von 3-5 St├╝ck.

Schnitt

Die Triebe der Pflanzen werden nach der Hauptbl├╝te, aber vor der Reife der Samen handbreit ├╝ber dem Boden zur├╝ckgeschnitten. Es ist zwar keine zweite Bl├╝te zu erwarten, aber es folgt ein gesunder Neuaustrieb. Ebenfalls kann eine ├╝berm├Ą├čige Selbstaussaat verhindert werden.

Teilung

Diese Stauden sollten nie geteilt werden. Sie werden ├╝ber die Jahre immer sch├Âner und k├Ânnen 10 bis 20 Jahre am gleichen Standort belassen werden.

Licht

ben├Âtigt einen sonnigen Standort, also mehr als die H├Ąlfte des Tages volle Sonne. Kurze Schattenwirkung wird ohne Probleme vertragen.

Feuchte

F├╝r diese Pflanze ist ein trockener Standort kein Problem. Auch mehrere Wochen ohne Niederschlag werden gut vertragen. Zeigen die Pflanzen erste Anzeichen von Wassermangel, wie schlaffes Laub, sollten auch diese gew├Ąssert werden. Gie├čen Sie die Pflanzen jedoch nie bei voller Sonne, sondern lieber in den Morgen- oder Abendstunden.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nńchste