#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Stratiotes aloides - Wasseraloe

Farbe: weiß Höhe: 15 - 5 cm Blütezeit: Mai bis Juli

Ein Stratiotes war im alten Griechenland ein mit dem Schwert bewehrter Soldat.
Ihre gezähnten, im Durchmesser bis zu 30 cm langen Blattrosetten zeigt die Krebsschere jedoch nur im Sommer.
Die Blüte ist weiß und hebt sich aus dem Wasser.
Die Krebsschere oder Wasseraloe ist eine sehr interessante Schwebepflanze mit nur wenig Wurzeln.
Sie überwintert im Bodengrund und steigt erst zur Blütezeit an die Wasseroberfläche.
Wurzeln und Schwimmblätter müssen bei der Pflanzung gut in die Erde gedrückt werden.
Pflanzen dürfen nicht verzehrt werden.
So pflanzen Sie richtig: Tiefwasserzone: ab 40 cm

Vergesellschaftung

in Gruppen von 3-5 Stück.

Düngung

düngen Sie nicht, um keinen Algenwuchs im Gartenteich entstehen zu lassen.

Schnitt

Diese Stauden müssen nicht zurückgeschnitten werden. Wenn die Pflanzen zu groß geworden sind, ist ein Rückschnitt jederzeit möglich um die Ausbreitung etwas einzudämmen.

Teilung

die Polster dieser Pflanzen können Sie im Herbst bei Bedarf leicht zerteilen und die Teilstücke wieder einpflanzen.

Licht

benötigt einen sonnigen Standort, also mehr als die Hälfte des Tages volle Sonne. Kurze Schattenwirkung wird ohne Probleme vertragen.

Feuchte

Die Pflanze benötigt keine Verbindung zum Boden. Sie treibt auf der Wasseroberfläche und nimmt sich alle nötigen Nährstoffe aus dem Wasser. Frostharte Schwimmpflanzen senken sich im Winter auf den Boden des Teiches ab.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nächste