#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Nymphoides peltata - Seekanne

Farbe: gelb Höhe: 0 - 8 cm Blütezeit: Juli bis September

Blüte: gelbe, bis zu 5 cm aus dem Wasser ragende Blüten
Schwimmblätter: seerosenähnliche
Die Seekanne ist mit dem Teichgrund verwurzelt und bildet bis zu 1 m lange Sprossen im Wasser.
An den Knoten bilden sich Blätter und Blüten.
Die Seekanne kann so ganze Teichflächen besiedeln.
So pflanzen Sie richtig: Wasserstand: 30 bis 80 cm Wasser.

Vergesellschaftung

einzeln

Düngung

düngen Sie nicht, um keinen Algenwuchs im Gartenteich entstehen zu lassen.

Schnitt

Diese Pflanzen dürfen nicht zurückgeschnitten werden, da sie danach nicht wieder austreiben.

Teilung

Diese Stauden sollten nie geteilt werden. Sie werden über die Jahre immer schöner und können 10 bis 20 Jahre am gleichen Standort belassen werden.

Licht

benötigt einen sonnigen Standort, also mehr als die Hälfte des Tages volle Sonne. Kurze Schattenwirkung wird ohne Probleme vertragen.

Feuchte

Die Pflanze wächst bei einer Wassertiefe ab 50 cm Wasserstand. Die Wurzel sind im Boden verankert, die Blätter befinden sich aber an der Wasseroberfläche. Die meisten Pflanzen müssen schrittweise an diese Tiefen gewöhnt werden, da die Blätter nicht von der Pflanzung an die benötigte Länge haben.

Das passt dazu:

Seite drucken nächste