Service
Ihre Auswahl
Service

Stauden einkaufen

Master Stauden verkauft nicht direkt an Verbraucher.
Sie finden unsere Produkte in vielen Gartencentern, Baumschulen und in den Fachabteilungen namhafter  Baumärkte.
Die nächstgelegene Verkaufstelle finden Sie mit unserer Händlersuche.

Bei www. Schneckenprofi.de können Sie unsere Stauden auch online bestellen. Unser Partner Stauden Röttger versendet prompt und zuverlässig

Kräuter- und Gewürze

Die gebräuchlichsten Küchenkräuter
Küchenkräuter gedeihen sowohl in Töpfen auf der Fensterbank, in Kästen, Kübeln und Pflanzschalen auf der Terrasse, als auch in Rabatten, Steingärten oder in Gesellschaft mit Rosen und Blütenstauden (Schädlingsabwehr).

Für die Pflanzung im Topf nehmen Sie Blumenerde. Im Beet 3 - 6 Stück von einer Sorte zusammenpflanzen. Fast alle Kräuter lieben Sonne. Sie brauchen einen hellen Platz auf der Fensterbank ohne Zugluft, einen sonnigen Standort im Garten oder in der Terracotte auf Balkon und Terrasse. Regelmäßig gießen, aber nicht ertränken.

     
Rosmarin, Lavendel, Steinkraut und Ysop. Thymian als duftende Polsterpflanze. Salbei, Thymian, Lavendel und Estragon im Steinbeet.


Steine speichern Wärme und Wasser und können die Aromabildung der Kräuter fördern. Fleißiges Ernten lässt die Kräuter schnell durchtreiben - und die jungen Triebe schmecken am besten.

Außer den hier aufgeführten gebräuchlichsten Gewürzkräutern gibt es noch eine Vielzahl von heilenden, duftenden oder wohlschmeckenden Stauden für Ihren Garten.

Was - Wann - Wie - Wofür

 A Suppen Soßen        Gemüse                   
 B Marinaden Essig Einmachen
 C Fleisch Fisch Geflügel
 D Grüne Salate Quark  
 E Desserts    

Bohnenkraut

Ernte: Vor der Blüte im August, 2. Ernte vor dem Frost. Trocknen, Einfrieren auf 15 cm zurückschneiden.

Verwendung: A

Estragon

Ernte: Blätter nach Bedarf frisch verwenden, trocknen oder einfrieren.

Verwendung: A, B, C, D

Salbei

Ernte: Blätter nach Bedarf pflücken. Zum Trocknen die Stengel im Mai vor der Blüte schneiden.

Verwendung: C

Thymian

Ernte: Blätter nach Bedarf pflücken. Zum Trocknen die Stengel im Juni vor der Blüte schneiden

Verwendung:
A, C

Liebstöckel

Ernte: Frisch ernten, bzw. die Blätter im Sommer pflücken und trocknen.

Verwendung: A, C

Majoran

Ernte: Blätter nach Bedarf pflücken. Zum Trocknen die Stengel im Mai vor der Blüte schneiden

Verwendung: A, C

Pfefferminze

Ernte: Blätter bei Bedarf pflücken. Ganze Stengel Ende Juni in Bodenhöhe abschneiden, zweite Ernte vor dem Herbst. Trocknen oder einfrieren.

Verwendung: C, D, E

Pimpinelle

Ernte: Junge Blätter nach Bedarf pflücken, Blütenstiele ausschneiden, Konservierung nicht möglich.

Verwendung: C, D

Rosmarin

Ernte: Kleine Zweige nach Bedarf schneiden, kann getrocknet und frisch verwendet werden.

Verwendung: A, C

Schnittlauch

Ernte: Häufig nahe am Boden schneiden, Blüten ausbrechen.  Einfrieren oder im Topf am Küchenfenster aufstellen.

Verwendung: A, C, D

Zitronenmelisse

Ernte: Vom Beginn der Blüte bis September, für den Winter trocknen oder einfrieren.

Verwendung: B, E

Zitronenthymian

Ernte: Blätter nach Bedarf pflücken. Zum Trocknen die Stengel im Mai vor der Blüte schneiden

Verwendung: B, D, E

Kompetenz in Stauden


das bedeutet unter anderem

Gartenwürdige Sorten
artengerecht kultiviert
ganzjähriges Angebot
sachkundige Beratung



Die Master-Stauden Produktionsbetriebe sind Mitglied im Bund deutscher Staudengärtner (BDS), zur Führung des Qualitätszeichens




berechtigt und haben sich zur Einhaltung der Richtlinien des Kompetenzzeichens verpflichtet.

Mehr zur Kompetenzkampagne des BDS unter www.stauden.de