#href="/de/index.php" Master-Stauden Logo

Armeria maritima 'Splendens' - Grasnelke

Farbe: rot Höhe: 15 - 30 cm Blütezeit: Mai bis September

Die grasartigen, dichten Polster, aus denen sich im Frühsommer zierliche Blütenköpfchen, die je nach Sorte rot, rosa oder weiß leuchten, erheben, gaben der Grasnelke ihren Namen.
Dank ihrer Genügsamkeit ist die Grasnelke nicht nur für Steingärten, Trockenmauern und Beeteinfassungen geeignet, sondern bedeckt mit ihrem Meer aus kleinen Blütenbällen auch wirkungsvoll größere Flächen in Heide- oder Steppenanlagen.

Vergesellschaftung

in Gruppen von 3-5 Stück.

Düngung

ist sehr genügsam, so dass eine Nachdüngung nicht notwendig ist.

Schnitt

Bei dieser Pflanze ist es wichtig permanent verblühte Blüten und Blütenstände zurückzuschneiden. Dadurch verlängert sich die Blütezeit und eine Selbstaussaat wird verhindert.

Teilung

die Polster dieser Pflanzen können Sie im Herbst bei Bedarf leicht zerteilen und die Teilstücke wieder einpflanzen.

Licht

benötigt einen vollsonnigen Standort, der ganztägig eine hohe Sonneneinstrahlung aufweist. Die Pflanze gedeiht selbst auf schwierigen Lagen wie Freiflächen und Südhänge durch einen natürlichen Sonnenschutz wie graulaubige, behaarte oder dickfleischige Blätter.

Feuchte

Für diese Pflanze ist ein trockener Standort kein Problem. Auch mehrere Wochen ohne Niederschlag werden gut vertragen. Zeigen die Pflanzen erste Anzeichen von Wassermangel, wie schlaffes Laub, sollten auch diese gewässert werden. Gießen Sie die Pflanzen jedoch nie bei voller Sonne, sondern lieber in den Morgen- oder Abendstunden.

Das passt dazu:

vorherige Seite drucken nächste